Spinnrolle „Opera“ von SPRO

Opera _ Hoofd Foto
Schwarz mit Rot: Sieht gefährlich aus und fischt gefährlich gut

 

Eine grundsolide Rolle mit absolut guten Angeleigenschaften in der Praxis ist die „Opera“ von SPRO. Wir haben die 040er Größe getestet, sie eignet sich am besten als Allroundrolle für das mittlere Spinnfischen auf Hecht und Zander. Der ruhige Lauf und die perfekte Schnurwicklung mit einer 15er Geflochtenen fällt sofort auf und macht dann beim Angeln auch richtig Spaß. Die Rolle fischt und wirft, ohne dass man es als Angler spürt. Volle Konzentration auf den Köder und seine Präsentation ist möglich, und das bringt am Ende die Bisse und den Fangerfolg. Auch Dank der Rolle – sollte man eigentlich gar nicht meinen, stimmt aber. Die „Opera“ ist mit 421 g kein Leichtgewicht, aber an einer 270-cm-Spinnrute gefischt bildet sie ein vernünftiges Kontergewicht und bringt das gesamte Gerät in die Balance. Ein Grund für das Gewicht ist das massive Alu-Gehäuse, das natürlich auch für eine lange Lebensdauer der Rolle, insbesondere des Getriebes, sorgt. Ausgestattet ist die „Opera“ mit allem, was heutzutage in einer modernen Angelrolle zu finden ist: von der unendlichen Rücklaufsperre bis zur fein einstellbaren Multi-Disc-Bremse  mit bemerkenswerten 5 kg Bremskraft. 

 

Testzegel.jpg

 

5stars
Im Praxistest überzeugte die Opera in allen Belangen. Besonders die Schnurverlegung und die damit verbundenen präzisen Würfe sind bemerkenswert.

5stars
Material und Verarbeitung sind einwandfrei. Die Rolle läuft superweich. Nach etwa einer halben Stunde Fischen, als alles Fett gut im Gehäuse verteilt war, fluschte alles wie „geschmiert“.

 

5stars
Das Preis-Leistungsverhältnis ist gut. Selbst bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 119,- €, die im Fachhandel sicher noch etwas geringer ausfällt.

Legenda DE

 

Technische Daten

  • Stationärrolle
  • 11 + 1 Kugellager
  • Schnurfassung 200 m 30er
  • Übersetzung 5.5 : 1
  • Gewicht 421 g
  • EVA-Kurbelknopf
  • Schneckengetriebe
  • Multi-Disc-Frontbremse
  • 5kg Bremskraft
  • Kunststoff-E-Spule

Preis: 119,-€


Schnurwicklung.JPG
Sogar mit dünner Geflochtener ist die Wicklung immer noch perfekt

  

Rücklaufsperre.JPG
Unendliche Rücklaufsperre ist selbstverständlich


Kurbelknopf.JPG
Angenehm: Kurbelknauf aus EVA


Bremsknopf.JPG
Die Bremse hat eine Bremskraft von 5 kg


Beschriftung.JPG
Super gelagert, alles läuft rund


Quelle: http://www.angelwoche.de/

 

 
Archive 2012
 Spinnrolle „Opera“ von SPRO

Eine grundsolide Rolle mit absolut guten Angeleigenschaften in der Praxis ist die „Opera“ von SPRO. Wir haben die 040er Größe getestet, sie eignet sich am besten als Allroundrolle für das mittlere Spinnfischen auf Hecht und Zander. 

Lesen Sie mehr >
 Klasse Kugeln

Für die Saison 2012 hat die Firma Spro unter dem Namen „Strategy Baits“ eine neue Köderserie fürs Karpfenangeln auf den Markt gebracht, die nicht nur Boilies, sondern auch Pop-Ups sowie Bait Dips & Soaks umfasst.

Lesen Sie mehr >
 SPRO Gold Arc

Im mittleren Preissegment gilt die bewährte Red Arc von Spro nach wie vor als die Mutter unter den Rollen. Kein Wunder, dass FISCH & FANG ihr seinerzeit das Testurteil „Super“ verlieh.

Lesen Sie mehr >
 Was Steffi Graf, Dirk Nowitzki, Sebastian Vettel und Jana Maisel gemeinsam haben

Für die Bieblacher Grundschullehrerin Jana Maisel gab es am Dienstag einen Tag schulfrei. Eine besondere Reise sollte sie auf Einladung des Bundespräsidenten Joachim Gauck nach Berlin fuhren.

Lesen Sie mehr >
 Rainer Korn vertraut der ZaltArc uneingeschränkt!

Plötzlich ist nur noch Widerstand. Eine unglaubliche Kraft zieht am anderen Ende der Leine. Und an der Rute eine Test-Rolle, die ich vorher kaum gefischt habe: Jetzt muss die Spro ZaltArc zei­gen, was wirklich in ihr steckt.

Lesen Sie mehr >
 
Archive Archive 2016Archive 2015Archive 2013Archive 2014
Suchen: